• Plastik(tüten)frei leben - der Umwelt zuliebe

    Am 3. Juli 2015 ist Plastiktütenfreier Tag! Wir verzichten gemeinsam auf Plastik(tüten) und machen auf die Ressourcenverschwendung und Umweltprobleme aufmerksam, die durch Plastik(tüten) ausgelöst werden.

     

    5,3 Millionen Plastiktüten werden allein in Deutschland jährlich hergestellt und pro Minute unglaubliche 10.000 Plastiktüten verbraucht – und bis sie vollständig zersetzt sind, vergehen zwischen 100 und ganze 500 Jahre. Allein in Berlin werden täglich über 616.000 Plastiktüten verbraucht, welche unsere Umwelt belasten und dem Klima schaden. Dabei ist es doch eigentlich ganz einfach: Lass die Plastiktüten weg und greif zur (nebenbei bemerkt auch wesentlich schöneren) Mehrweg-Tragetasche! Denn Plastiktüten sind, leichter als alle anderen Plastikprodukte, wirklich ohne großen Aufwand zu vermeiden.

    Gerade vor dem Hintergrund, dass ihr Beitrag zu den Müllstrudeln und Plastikteppichen auf unseren Meeren besonders groß ist. Durch die Ablagerung der riesigen Plastikberge im Meer kommt es zu einer ganzen Kette an ökologischen Dramen: Tiere wie beispielsweise Meeresschildkröten fressen das Plastik, da sie es für Nahrung halten und sterben daran oder sie verfangen sich im Plastik. Durch weitere Prozesse zerfallen die Plastiktüten in Mikroplastik, welches wiederrum durch die Nahrungsaufnahme in Fische und damit auch auf zahlreiche Esstische gelangt.

    Von der enormen Menge CO2, die durch die Herstellung von Plastiktüten ausgestoßen wird, wollen wir gar nicht erst anfangen.. Nur ein Grund mehr, den Gebrauch jeder Plastiktüte zu hinterfragen.

    Viele weitere Informationen zum Plastiktütenfreien Tag sowie Hintergrundinfos zum Thema Umweltverschmutzung durch Plastik bekommt ihr hier.

    Plastik macht unsere Welt kaputt. Und trotzdem tut sich momentan noch viel zu wenig. Deshalb wollen den Plastiktütenfreien Tag zum Anlass nehmen, euch neben der Vermeidung von Plastiktüten über zahlreiche unserer Stipendiaten und Alumni zu informieren, die euch Alternativen aufzeigen und helfen, im Alltag Plastik zu vermeiden:

    • Soulbottles: soulbottles sind 100% plastikfreie und wiederverwendbare Trinkflaschen aus Glas mit schickem Bügelverschluss aus Kautschuck und Keramik. Dazu punkten sie mit ihren mit viel Handarbeit hergestellten, spülmaschinenfesten Aufdrucken. Somit sind Soulbottles stylisch, praktisch UND komplett plastikfrei und bekommen deshalb eine dicke Kaufempfehlung von uns! 
    • Original Unverpackt: Original Unverpackt ist Berlins erster verpackungsfreier Supermarkt! Alle Produkte, die ihr dort kaufen könnt, verzichten auf unnötigen Plastikverpackungskrams und kommen pur, ökologisch und nachhaltig daher! Mittlerweile könnt ihr dort fast 400 Produkte ohne Einwegverpackungen einkaufen: Lebensmittel, Naschwaren, Spirituosen, Kosmetik, Reinigungsmittel, Bücher, Behältnisse für den Transport und die Küche zu Hause – und das Angebot wird immer weiter vergrößert.
    • Bonsum: Bonsum ist die erste grüne Suchmaschine, die euch hilft, viele nachhaltige und damit auch viele, viele plastik- und plastikverpackungsfreie Produkte online aufzuspüren. Die Plattform bietet neben ihren Shops zahlreiche Tipps und News zum Thema Nachhaltigkeit und verschafft euch als "Kompass im Öko-Dschungel" einen Überblick. Außerdem hat das Team ein Bonussystem entwickelt, mit dem sie zusätzlich zu langfristig verantwortungsbewusstem Einkaufen inspirieren wollen.

    (Autorin: Felicitas Nadwornicek)

  • Twitter

    social impact is also on Twitter. Please follow us for updates.


    Newsletter

    Please enter your details for regular updates