• Think Big Pro: Mit sozial-digitalen Ideen durchstarten

    Zu jung, um professionell zu werden? Bestimmt nicht – wann immer ihr für eine Idee brennt, ist der richtige Zeitpunkt gekommen, aus der bloßen Idee eine Wirklichkeit werden zu lassen! Bis 31. August könnt ihr euch für die nächste Runde Think Big Pro bewerben!

    Gründerin Anne (youvo.org) auf der Think Big Pro Abschlusspräsentation im Juni 2015

    Think Big Pro für Jugendliche mit Projekterfahrung

    Think Big ist ein Programm der Fundación Telefónica und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) gemeinsam mit o2, welches sich über vier Bereiche erstreckt: Im Think Big Lab können sich Jugendliche in Workshops an Schulen, Jugendeinrichtungen, Universitäten, bei Events oder bei Telefónica | o2 inspirieren lassen und erleben, wie sie innovative Ideen entwickeln können. Außerdem lernen sie digitale Techniken kennen und erfahren, wie sie diese für ihre eigenen Projekte einsetzen können.

    Bei Think Big Basic können die Jugendlichen dann konkrete Projekte umsetzen und erhalten 400 Euro, individuelle Begleitung und Zugang zu digitalen Techniken. Das Think Big Upgrade ermöglicht bereits 1000 Euro Förderung, erfahrene Projektpaten und intensive Nutzung digitaler Technik. Think Big Pro ist die dritte Förderstufe im Think Big Programm und unterstützt soziale Projekte mit bis zu 5.000 Euro. Es lässt besonders Jugendliche durchstarten, die mit ihren Ideen bereits erste Projekterfahrung gesammelt und idealerweise schon ein Think Big Projekt umgesetzt haben.

    Die einzigen Teilnahmevoraussetzungen sind, dass die Teilnehmer*innen ihre gemeinnützigen Projekte zur Lösung gesellschaftlicher Probleme selbst initiiert haben, digitale Elemente zur Realisierung nutzen und die Umsetzung in Deutschland planen. Die Teilnehmer*innen an Think Big Pro werden durch Coaching, finanzielle Mittel und einen Arbeitsplatz im Social Impact Lab in Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main oder Leipzig bzw. im Impact Hub München für acht Monate unterstützt. Think Big Pro wird in Zusammenarbeit mit Social Impact umgesetzt.

    Durch die Chance, in den Co-Working-Spaces arbeiten zu können, ergeben sich für die jungen Projektmacher die besten Gelegenheiten, Kontakte zum sozialunternehmerischen Netzwerk des Social Impact Programms herzustellen. Außerdem können sie neue Leute kennenlernen, die eine ähnliche Motivation haben oder an ähnlichen Projekten arbeiten – gegenseitige Unterstützung und voneinander Lernen ist inklusive! Während dieser Zeit können sich die Projekte professionalisieren, z.B. einen Verein gründen, eine sozial-digitale Geschäftsidee umsetzen oder ihr Engagement auf ein nachhaltiges Fundament stellen.

    Jetzt bewerben für die neue Think Big Pro Runde

    Die Projektideen der Think Big Pro Teilnehmer*innen sind so verschieden wie die Persönlichkeiten der jungen Gründer*innen – und doch sind alle von der gleichen Idee getrieben: gesellschaftlichen Problemen auf innovative und kreative Weise mit digitalen Lösungen begegnen. Im November wird die nächste Runde Think Big Pro starten und wir sind jetzt schon gespannt auf alle kreativen Ideen! Bis Juli 2016 werden die jungen Gründer*innen dann in einem unserer Social Impact Labs sitzen und Teil unserer großen Community sein.

    Auf den Geschmack gekommen? Bis zum 31. August könnt ihr euch hinter diesem Link für Think Big Pro bewerben! Allen Bewerber*innen viel Erfolg!

    Für alle weiteren Infos zum Projekt klickt hier und seht das schöne Video über die letzte Kohorte und deren Abschlusspräsentation:

  • Twitter

    social impact is also on Twitter. Please follow us for updates.


    Newsletter

    Please enter your details for regular updates