Sozialwirtschaft

Social Impact und die Sozialwirtschaft machen gemeinsame Sache.

Derzeit arbeiten wir in zwei großen Bereichen mit der Sozialwirtschaft zusammen:

  • Gemeinsame Plattform: Vernetzung und Austausch zwischen Wohlfahrt und Social Startups
  • Social Intrapreneurship: Förderung und Stärkung der Innovationskultur in der Wohlfahrt

1. Gemeinsame Plattform: Vernetzung und Austausch zwischen Wohlfahrt und Social Startups

  • Innovation² // Der Paritätische und Fröbel e.V.

    Innovation² ist ein Kooperationsprojekt der  Social Impact gGmbH, dem Fröbel e.V., dem Paritätischen Berlin, dem Paritätischen NRW und dem Paritätischen Gesamtverband. Im Rahmen dieses Programms haben sich 2014 Initiativen aus dem Social Entrepreneurship und Initiativen aus der gemeinnützigen Freien Wohlfahrtspflege zusammengefunden - eine auf Bundesebene bislang einmalige Zusammenarbeit.

    Ziel der Zusammenarbeit ist die Stärkung der Innovationskultur der Wohlfahrtseinrichtungen sowie umgekehrt die Unterstützung von Social Startups, die in den Kernleistungsfeldern der Wohlfahrt tätig werden wollen. Hier stellen die Verbände bzw. deren Mitgliedsorganisationen fachliche Expertise und Mentoren zur Verfügung. Die Social Impact gGmbH bietet für die Wohlfahrtseinrichtungen Innovationsworkshops (Design Thinking) und andere Austauschformate.

    Durch den aktiven Austausch mit den Partnern werden die Entwicklungsbedingungen sozialer Startups verbessert und gleichzeitig ein wichtiger Baustein zur Entwicklung einer Innovationskultur im sozialen Sektor geschaffen.

    Mehr erfahren.

  • Kooperation mit Caritas Stuttgart

    Die Caritas Stuttgart unterstützt finanziell den Aufbau des Social Impact Labs in Stuttgart. Das Lab unterstützt als Hotspot im Südwesten Deutschlands Sozialgründer*innen in der Start- und Gründungssphase mit einem Stipendienprogramm inkl. Coaching, Beratung, Workshops, Events und Arbeitsplätzen im Coworking-Space.

    MEHR ERFAHREN. 

    ----------------------------------------------------------------------

    Innovationskonferenz // Verband diakonischer Dienstgeber in Deutschland

    Seit nunmehr fast drei Jahren arbeiten der Verband diakonischer Dienstgeber (VdDD),  das Vincentz Netzwerk und die Social Impact gGmbH bei der Vorbereitung und Durchführung der Care Invest-Innovations-Konferenz zusammen. Im Mittelpunkt der Konferenz steht die Präsentation innovativer Geschäftsmodelle, Methoden und Produkte im Bereich der Pflege. 

    Mehr erfahren.


 2. Social Intrapreneurship: Förderung und Stärkung der Innovationskultur in der Wohlfahrt

  • Innovationsförderung & Aufbau eines Innovationslabors // AWO Bezirksverband Braunschweig

    Im Rahmen eines dreijähren Projekts unterstützt Social Impact den AWO Bezirksverband Braunschweig bei der Förderung der Innovationskultur und der Etablierung eines sozialen Innovationslabors.

    In einem ersten Schritt liegt der Fokus auf innovationsbildenden Maßnahmen mit dem Vorstand und den Führungskräften. Diese sollen befähigt und motiviert werden, den kulturellen Wandel in ihre Fachbereiche hinein zu tragen und ihre Mitarbeiter bei der Entwicklung von Projektideen zu unterstützen.

    In einem weiteren Schritt unterstützt Social Impact die AWO Braunschweig beim Aufbau eines Innovationslabors und dem Aufsetzen von Prozessen in denen Mitarbeiter*innen bei der Entwicklung ihrer innovativen Projektideen unterstützt und gefördert werden. Social Impact schult zwei Mitarbeiter*innen in der Innovationsmethode Design Thinking und führt sie in Workshopformate wie Geschäftsmodellentwicklung, Idea Reframing, etc. ein.

    Ziel ist es, den Bezirksverband sukzessive hin zur eigenständigen Verwaltung, Beratung und Förderung der unternehmensinternen Projektteams zu führen.  

    Mehr erfahren.

  • Wir gestalten Perspektiven // Evangelisches Johannesstift Berlin und Die Wille

    Gemeinsam mit dem Johannesstift haben die Social Impact gGmbH und iq consult eine Workshopreihe zur Förderung von Social Intrapreneurship initiiert. Nach dem internen Ideenwettbewerb „Wir gestalten Perspektiven - Ideen und Potenziale für die Integration von Flüchtlingen“ für Mitarbeiter*innen des Stifts wurden die Ideenträger bei der Weiterentwicklung ihrer Ideen und der Entwicklung eines Geschäftsmodells von Social Impact durch systematisch aufeinander aufbauende Innovationssprints unterstützt und bei der Implementierung der neuen Geschäftsmodelle gecoacht.

    Mehr erfahren.

    -------------------------------------------------------------------------

    Förderung der Innovationskultur // Caritas Schwarzwald-Gäu

    Im Zentrum der Design-Thinking Workshops steht die Frage, wie innovative Arbeitsmethoden genutzt werden können, um eine innovationsfördernde Arbeitskultur in der Caritas zu etablieren. Dazu werden Führungskräfte der Caritas an Methoden des Design Thinkings und die Entwicklung innovativer Lösungsansätze herangeführt und die Vorteile von co-kreativen und kollaborativen Arbeitsprozessen erlebbar gemacht. 


  • Hier mehr über das Innovationslabor der AWO Braunschweig erfahren:


Weitere Informationen:


Ansprechpartnerin



Unter Social Impact Sozialwirtschaft vereinen wir alle Programme, die von Social Impact gemeinsam mit oder für Mitglieder der Sozialwirtschaft durchgeführt werden.