• Behind the scenes #3: Impact Starter stellen sich vor!

    In unserer Veranstaltungsreihe "Behind the scenes" erzählen erfolgreiche Unternehmer aus den Bereichen Social und Inclusive Entrepeneurship aus dem Nähkästchen und Ihr seid herzlich eingeladen!

    Am 31. Mai teilen erfolgreiche Social Entrepreneurs ihre Erfahrungen rund um das Thema Finanzierung mit Euch. Die Vortragenden sind ehemalige Stipendiaten, die das "Impact Starter"-Programm, das bei uns in Hamburg durch Barclaycard Deutschland gefördert wird, absolviert haben. Jeder, der eine Projektidee hat oder sich für Gründungsfinanzierung interessiert, ist eingeladen, den Berichten der Unternehmer zu lauschen und Fragen zu stellen!

    Wir freuen uns, Euch nachfolgend die teilnehmenden Social Business vorzustellen:


    Bridge & Tunnel
    Bridge&Tunnel steht für Social Design, eine Designpraxis, die über eine reine konsumorientierte Gestaltung von Produkten hinausgeht. Für Bridge&Tunnel bedeutet dies, Soziales und Unternehmertum zusammenzubringen. So findet die Produktion nicht im Ausland, sondern im Herzen von Hamburg statt. Bridge&Tunnel möchte in 5 Jahren 5 Frauen in 5 feste Jobs bringen. Die Näherinnen werden engmaschig begleitet, um Hilfe bei Behördengängen zu leisten, Rechtsfragen zu klären und Gewöhnung an ungeübte Arbeitssituationen zu gewährleisten. Bridge & Tunnel hat sich durch ein klassisches Mischmodell von Drittmitteln, Sponsoren und Fördermitteln finanziert.
    http:/bridgeandtunnel.de

    Flüchtlinge Willkommen
    "Flüchtlinge Willkommen" ist eine Plattform, die bundesweit privaten Wohnraum an Geflüchtete vermittelt. An der Idee kann sich jede*r beteiligen, die oder der über freien Wohnraum verfügt und bereit ist, einen Menschen, der Asyl sucht, aufzunehmen und mit diesem zusammenzuleben. Die anfallenden Mietkosten werden über Mikrospenden von Freunden, Bekannten und Unterstützen finanziert. In vielen Bundesländern ist auch eine Kostenübernahme von staatlicher Seite möglich.
    Flüchtlinge Willkommen hat sich vollständig über Crowdfunding finanziert.
    www.fluechtlinge-willkommen.de

    Refugee Canteen
    Refugee Canteen bietet Geflüchteten eine neue Perspektive in der Gastronomie und wirkt damit dem Fachkräftemangel in diesem Bereich entgegen. Im Projekt wird eine Akademie aufgebaut, in der geflüchtete Menschen in 24 Wochen für den Berufseinstieg in der Gastronomie vorbereitet werden. Der Lernprozess wird dabei jedoch nicht einseitig gestaltet, sondern die Erfahrungen, Ideen und Geschmäcker der Geflüchteten werden mit einbezogen. Die Refugee Canteen finanziert sich vor allem über Drittmittel wie z.B. Bildungsgutscheine vom Jobcenter, hat aber auch Anschubfinanzierung von einer Stiftung bekommen und arbeitet mit Unternehmenspartnern. 
    refugee-canteen.com

    Außerdem werden Anna Jansen (Deutsche Bank) und Umut Savac (Barclaycard) den Abend durch ihre Expertise bereichern.

    Weitere Informationen zum Programm Impact Starter erhaltet Ihr hier:
    hamburg.socialimpactlab.eu/angebot/impactstarter

    WANN?
    18.00 Uhr Gemütliches Ankommen
    18.30 Uhr Begrüßung durch Standortleiterin Dannie Quilitzsch
    18:40 Uhr Beginn Vorstellung der Projekte und Fragen

    WO?
    SOCIAL IMPACT LAB HAMBURG
    Pastorenstr. 16-18
    Hinterhaus, 2. OG
    20459 Hamburg

    Der Eintritt ist frei - bitte meldet Euch direkt hier, unter hamburg@socialimpact.eu oder über die Social Impact Lab App an!

  • Newsletter

    Tragen Sie sich hier für regelmäßige Updates ein