• Social Impact während der „Weißen Nächte“ in Sankt Petersburg

    Alte Bekannte in Sankt Petersburg: Salah (links) und Peter, Gründer von Quatiermeister (zweiter v.l.)

    Unser lieber Kollege Salah Said vertritt diese Woche Social Impact auf der „White Nights of Fundraising“ Konferenz im wunderschönen Sankt Petersburg!

    Auf der Konferenz treffen sich Russische und Europäische Unternehmer, Startups und zivilgesellschaftliche Akteure um sich auszutauschen und um sich zu vernetzen. Eines der Themenschwerpunkte des internationalen Get-together ist die Förderung von Sozialunternehmen in Russland.

    Der perfekte Rahmen für die Konferenz bieten die sogenannten „weißen Nächte“. So zieht die Metropole an der Newa, wenn von Ende Mai bis Anfang Juli die Sonne kaum noch hinter dem Horizont verschwindet, nicht nur viele Touristen und Nachtschwärmer an, sondern auch Gründer und Förderer von Sozialunternehmen.

    Schon am ersten Tag der Konferenz hat Salah Said über das Thema „Trends of Social Entrepreneurship in Europe“ referiert und auch seine ganz persönliche Perspektive mit dem Publikum geteilt. Gerade weil die Rahmenbedingungen für Sozialunternehmer in Europa von Staat zu Staat stark variieren, ist ein der persönliche Austausch so essentiell, unterstreicht so Salah Said während seines Vortrages.

    Social Impact hat in den letzten Jahren einen starken Fokus auf die Förderung von sozialinnovativen Gründungen in Osteuropa gelegt. Aufgrund einer relativ schwachen institutionellen Förderung gibt es in der Region enorme Potentiale für Sozialunternehmen eine positive gesellschaftliche Wirkung zu entfalten. So geht es für Salah Said in Sankt Petersburg, im Austausch mit den anderen Konferenzteilnehmern, insbesondere um die Frage wie Social Impact diese positive Entwicklung von Startups in der Region unterstützen kann.  

    Als Zeichen der erfolgreichen Arbeit von Social Impact wurden auch zwei von unseren ehemaligen Stipendiaten, Quatiermeister und Über den Tellerrand kochen, als „Best Practices“ vorgestellt. So ist die Konferenz in Sankt Petersburg ein Treffen von alten Bekannten.

  • Newsletter

    Tragen Sie sich hier für regelmäßige Updates ein