• WIRKUNGSFONDS 2016: 200.000€ FÜR DIE INTEGRATION VON GEFLÜCHTETEN!

    Es ist geschafft: die finale Runde des Wirkungsfonds 2017 feierte am 02. März mit der Auszeichnung von sechs Teams ihr großes Finale im Social Impact Lab Frankfurt. Insgesamt konnten damit bis heute 12 Initiativen gefördert werden.

    DIE AUSGEZEICHNETEN PROJEKTE

    Runde I: Chancen gestalten, Climb, Bridge&Tunnel

    Runde II: Teach Surfing, Avenir, Refugee Canteen

    Runde III: Jumen, Wefugees, ZuBaKa, Eed Be Eed, Helpto, CodeDoor

    Der Wirkungsfonds ist eine gemeinsame Initiative von der Deutschen Bank, SAP und Social Impact. Ziel ist es, innovative und erfolgversprechende Geschäftsmodelle zu unterstützen, um die gesellschaftliche und wirtschaftliche Teilhabe von geflüchteten Menschen in Deutschland zu verbessern. Insgesamt stand im Jahr 2016 ein Betrag von 200.000 EUR an Fördermitteln für die Entwicklung nachhaltiger Geschäftsmodelle zur Verfügung, die in 3 Runden an insgesamt 12 Initiativen ausgeschüttet wurden.

    In der dritten Runde 2016 beteiligten sich rund 50.000 Menschen bundesweit an einer öffentlichen Abstimmung und stimmten gemeinsam mit einem Experten-Komitee ab. Sechs Initiativen aus den nahezu 50 eingegangen Bewerbungen schafften es dabei in den finalen Pitch am 2. März.

    Im Social Impact Lab Frankfurt präsentierten die TeilnehmerInnen zu diesem Tag ihre Geschäfts- und Finanzierungskonzepte, an denen sie gemeinsam mit Experten der Deutschen Bank, SAP und Social Impact seit Wochen intensiv gearbeitet hatten. Ein Qualifizierungsprogramm sowie Coaching & Mentoring bereitete die ausgewählten Finalisten intensiv auf die Präsentation vor.

  • Newsletter

    Tragen Sie sich hier für regelmäßige Updates ein