• Ein Rückblick auf unseren Themenmonat Juni

    Unser Themenmonat zu Bildungsinnovationen neigt sich dem Ende zu. Den Juni haben wir genutzt, um unser Bildungsprogramm Baut Eure Zukunft vorzustellen.

     

     

    Wir haben in diesem Monat:

     

    Unser Team für Bildungsinnovationen 

    In der letzten Woche unseres Themenmonats zu Bildungsinnovationen darf natürlich wie immer die Vorstellung unseres Teams nicht fehlen! Was motiviert unser Baut Eure Zukunft-Dreamteam (von links nach rechts) eigentlich in ihrer Arbeit?

     

    Karo (Online Kommunikation/Social Media):

    „Ich selbst komme aus einer Pädagog*innenfamilie und wollte Lehrerin werden, aber meine ersten Praktika im Studium und die Einstellung der Lehrer*innen haben mir das gründlich vermiest. Schüler*innen zu empowern und auf ihre Zukunft vorzubereiten, statt sie zu benoten und ihnen Chancen zu verbauen, ist es, was ich möchte. Ich hoffe, wir können mit unserer Arbeit einen Teil dazu beitragen und Jugendlichen Mut machen, ihre Zukunft in die eigenen Hände zu nehmen."

    Melissa (Projektmitarbeiterin: Vertrieb Material, Fortbildungen & Kommunikation):

    „Kinder verbringen viel Zeit ihres Alltags in der Schule, daher finde ich es wichtig, dass die Schule und der Unterricht viele Chancen zur Selbsterfahrung ermöglichen. Kompetenzen wie Flexibilität, Kreativität oder Teamfähigkeit werden in Zukunft eine große Rolle spielen und erfordern neue Lernmethoden. Die BEZ-Toolboxen bieten dafür Konzepte, die Spaß machen und genau diese Kompetenzen in den Mittelpunkt stellen. Ich hätte mir als damals Schülerin genau so etwas gewünscht."

    Mareike (Gesamtcontrolling, Stakeholdermanagement).

    Uwe (Leitung Lehrerfortbildung und Toolboxentwicklung (Deutsche Bank Stiftung) sowie BEZ Networking): „Ich bin von Baut Eure Zukunft so überzeugt, weil wir Jugendliche und Pädagog*innen bei Ihrem persönlichen Wachstum und bei ihrer täglichen Arbeit begleiten und unterstützen und so das Bildungssystem verändern. Außerdem beweisen wir als Team, mit unseren Teilnehmer*innen und mit unseren Partner*innen, dass Bildungsinnovationen und die Veränderung unserer Gesellschaft richtig Spaß machen können."

    Amelie (Projektassistenz: Eventorganisation & Abrechnungen).

     

    Nicht auf dem Bild zu sehen:

    Hannah (Werkstudentin; MA Bildungswissenschaften)

    „Für mich ist es eine sehr bereichernde Erfahrung nochmal aus einer anderen Perspektive auf Schule blicken zu können. Ich habe das Gefühl, dass das System Schule sich gerade im Wandel befindet und, dass das vielleicht den Schüler*innen die Möglichkeit bieten könnte mitzuentscheiden, was und wie sie lernen wollen und wenn BEZ dazu wenigstens einen kleinen Beitrag leisten kann, finde ich das sehr schön!"

    Tina (Projektmitarbeiterin: Vertrieb Material, Fortbildungen & Kommunikation).

     

    Warum liegt uns das Thema Bildung so am Herzen?

     „Die initiale Idee liegt weit zurück und hat viel mit der Entwicklungsgeschichte von Social Impact zu tun. Seit es uns gibt, haben wir immer an innovativen Bildungskonzepten für unterschiedliche Zielgruppen gearbeitet.", erzählt Norbert Kunz (Gründer von Social Impact) im Interview über Baut Eure Zukunft. 

    Bereits vor 30 Jahren setzten die Gründer von Social Impact auf das Thema Innovationen im Bildungsbereich. Damals drehte sich aufgrund der hohen Jugendarbeitslosigkeit in Berlin noch alles um die „Modernisierung der Berufsausbildung“. Heute sind es Schüler*innen der 8. Bis 10. Klasse, die durch Baut Eure Zukunft lernen, wie sie zukünftig, über den standardisierten Lehrplan hinaus, mit den Herausforderungen einer sich rasant entwickelnden Welt umgehen können. 

     

    Du würdest gerne noch tiefer in das Thema Bildungsinnovationen eintauchen? Unser BEZ-Team hat noch einiges an Lesestoff für dich parat: 

      

    Wie geht es mit unserem Themenmonat weiter?

    Im Juli werden wir uns dem Thema Social Entrepreneurship widmen und haben dafür Expert*innen aus unseren bundesweiten Labs für dich ins Boot geholt. Wir werden wieder jede Menge Lesestoff, Events und Projekte teilen. Du darfst gespannt sein!

     

  • Twitter

    social impact ist auch auf Twitter. Folgen Sie uns für die neuesten Updates.


    Newsletter

    Tragen Sie sich hier für regelmäßige Updates ein