Angebot

Unsere Programme gefiltert nach Standort oder Zielgruppe

  • LOOKSLIKE AVIDO ist ein Fashion Label aus dem größten Slums Kenias. Durch Empowerment heben wir das kreative Potential und das Talent hervor, das dort zu finden ist und schaffen gute Arbeitsplätze vor Ort. Wir bringen handgefertigte Designs aus Kibera nach Europa und in die Welt!

  • Recopedia ist eine Online-Plattform für einen Community-basierten Wiederaufbau für Häuser in Syrien/im Nahen/Mittleren Osten. Wir vermitteln u.a. Informationen und Experten für den Bauprozess z.B. Architekten, Bauingenieure, Energie, Wasser- & Abwassersysteme sowie Finanzen.

  • Zielgruppe: Selbstständige und Kleinunter-nehmer*innen, die ihre Unternehmung weiterentwickeln möchten. Gemeinsam mit Berater*innen wird intensiv an individuellen Wachstumsstrategie gearbeitet. Das Programm bieten wir in Leipzig an, es wird gefördert von der Stadt Leipzig, Amt für Wirtschaftsförderung.

  • Zielgruppe: Social Startups. Startery Professional bieten wir in Berlin an. Startery Camp richtet sich als Intensiv-Workshopwoche an Social Startups in D, A und CH. Mit Startery Central & Eastern Europe unterstützen wir Startups in CEE. Ermöglicht durch SAP als erster Gründungspartner.

  • Zielgruppe: Social Startups. Das Programm bieten wir im Social Impact Lab Stuttgart an. Wirkungsschaffer wird ermöglicht durch die Vector Stiftung, Karl Schlecht Stiftung und Caritas Stuttgart.

  • Zielgruppe: Social Startups. Das Programm bieten wir an in den Social Impact Labs Frankfurt und Duisburg. AndersGründer wird ermöglicht durch die KfW Stiftung.

  • Zielgruppe: Social Startups. Das Programm bieten wir im Social Impact Lab Leipzig an. Zusätzlich gibt es dort das Residence Programm für Startups aus Spanien und Portugal. Ermöglicht durch die Drosos Stiftung.

  • Zielgruppe: Menschen, die die sozio-ökonomische Teilhabe von geflüchteten Menschen verbessern. Das Programm bieten wir an in Berlin, Hamburg, Frankfurt, Leipzig, München, Stuttgart und Duisburg. Gefördert von der KfW Stiftung.

  • Zielgruppe: junge Projektemacher, die mit digitaler Technik die Welt verbessern möchten. Das Programm haben wir in den Social Impact Labs Berlin, Hamburg, Frankfurt, Leipzig und Duisburg angeboten. Ermöglicht wurde es durch die Telefonica Stiftung.