Tausche Bildung für Wohnen e.V.

Tausche Bildung für Wohnen stellt jungen Menschen mietfreien Wohnraum in benachteiligten Stadtteilen zur Verfügung. Diese fördern die schulische und persönliche Entwicklung der Kinder des Quartiers und bieten ihnen in den sogenannten Tauschbars, den Wirkungsorten des Vereins, ein zweites Zuhause.

 

Tausche Bildung für Wohnen e.V. steht für eine ganzheitliche, persönlichkeitsentwickelnde und wechselseitige Bildung auf Seiten aller Beteiligten. Hierdurch wollen wir zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft beitragen, die geformt wird durch selbstbestimmte, verantwortungsvolle und bewusst gestaltende Menschen. Durch das Tauschgeschäft zwischen Bildungspat*innen und den Kindern des Quartiers profitieren alle Beteiligten gleichermaßen. Darüber hinaus entwickelt sich eine langfristige Perspektive für die unmittelbare Region.

Tausche Bildung für Wohnen e.V. möchte zeigen, dass das Zusammenbringen von Menschen unterschiedlicher sozialer und persönlicher Hintergründe wechselseitige ganzheitliche Bildung bei allen Beteiligten entstehen lässt. Dies geschieht durch Begegnung im nachbarschaftlichen Quartier. Der Stadtteil wird so zum gemeinsamen Gestaltungsraum und der Standort zum Zentrum konkreter Quartiersarbeit.

Durch die Mitwirkung in Stadtteilprojekten und die Zusammenarbeit mit Schulen zieht die Tauschbar des Standortes die Aufmerksamkeit ihres sie umgebenden Quartiers auf sich. Dort finden neben Lernförderung auch regionale Gremiensitzungen, MütterCafés oder Familienarbeit statt. Zusätzlich geht von den WGs, welche den Bildungspat*innen zur Verfügung gestellt werden, eine Strahlkraft aus, welche auf die anwesende Bewohnerschaft eine unterstützende und partnerschaftliche Wirkung hat. Das Zusammenleben verschiedener sozialer Gruppen wird gestärkt und Konfliktpotenziale entschärft.

 

Eintritt ins Programm: April 2020, ChancenBilden

Kontakt: Lisa Peters, peters@tauschebildung.org

Mehr erfahren: