Soziale Innovationen für die Wohlfahrt von morgen

Rasante gesellschaftliche Veränderungen wie Demografischer Wandel und Digitalisierung stellen die Freie Wohlfahrtspflege und ihre Mitarbeiter*innen vor neue Herausforderungen und verlangen Strukturen und Angebote, die disruptive Innovationen ermöglichen. 

Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) begleitet und fördert Social Impact die Entwicklung von Innovationsprozessen in der Wohlfahrt mit den Schwerpunkten:

  • Aufbau einer innovationsfördernden Kultur innerhalb der Träger der Wohlfahrt
  • Begleitung von konkreten Innovationsprojekten
  • Sensibilisierung und Weiterbildung von Mitarbeiter*innen im Themenfeld Soziale Innovationen

Dabei fördern wir gezielt den Austausch zwischen sozialen Startups und Trägern der Freien Wohlfahrtspflege. Unser Ziel: Langfristige Kooperationsbeziehungen zwischen Vertreter*innen der Wohlfahrt und sozialen Startups.


Erfahrt mehr über unsere Angebote für




Veranstaltungen

Die sechstägige Fortbildung als Innovationsmanager*in befähigt die Teilnehmenden das Thema Innovation innerhalb ihrer Organisation zu befördern, weiter zu verbreiten und konkrete Innovationsmethoden anzuwenden (wird als Bildungsurlaub anerkannt).

Sozialunternehmerische Geschäftsmodelle verstehen - eigene Ansätze finden! Ein öffentlicher Workshop.

Sozialunternehmerische Geschäftsmodelle verstehen - eigene Ansätze finden! Ein öffentlicher Workshop.

Durch den eintägigen Workshop lernen die Teilnehmenden die innovative Problemlösungsmethode Design Thinking kennen, können ihre methodischen Kompetenzen erweitern und ihre Kreativität fördern.

 

Die sechstägige Fortbildung als Innovationsmanager*in befähigt die Teilnehmenden das Thema Innovation innerhalb ihrer Organisation zu befördern, weiter zu verbreiten und konkrete Innovationsmethoden anzuwenden.

 


  • "Modernisierung der Wohlfahrt" ist gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.