Regionalleitung StartHope@Home München

Zum 01.02.2019 sucht Social Impact eine/n Regionalleiter*in (30h bis 32h/Woche) für unser Programm StartHope@Home im Social Impact Lab München.

Social Impact steht für soziale Innovationen und ist führender Experte für Gründungsberatung in Deutschland. Das Unternehmen unterstützt insbesondere Social Entrepreneurs und sozial benachteiligte Personengruppen auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit. Mehrere Tausend Unternehmen wurden bereits mit der Unterstützung von Social Impact gegründet.

Im Social Impact Lab München werden im wesentlichen Gründungsprogramme für Menschen mit Migrationshintergrund sowie das Qualifizierungsprogramm StartHope@Home angeboten.

Mit dem Projekt StartHope@Home sollen Geflüchtete, die sich in ihren Herkunftsländern beruflich selbständig machen wollen, vorbereitet, qualifiziert, im Übergang begleitet und bei der Re-Integration in ihren Herkunftsländern vor Ort unterstützt werden.

Deine Aufgaben in der Regionalleitung für StartHope@Home:

  • Projektkoordination
    • Kommunikation mit Projektleitung, externen Kooperationspartnern und wichtigen Stakeholdern
    • Ansprache von gründungswilligen Teilnehmer*innen für das Programm
    • Fachliche Führung des StartHope Teams
  • Netzwerkarbeit
    • Gespräche mit Multiplikatoren in dem genannten Umfeld und Erweiterung des bestehenden Netzwerks
    • Weitere Vernetzung des Projekts in München und der Region
    • Entwicklung und Steuerung der Aktivitäten zum Ausbau des Bekanntheitsgrades des Projektes, hierzu gehören auch Social Media Aktivitäten
  • Inhaltliche und zielgruppenspezifische Steuerung
    • Beauftragung und Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern zu Beratungsinhalten und –methoden
    • Mitgestaltung des Qualifikationsangebots
    • Steuerung in migrantengerechter Ansprache und Gründungsbegleitung

     

Es ist angedacht, daß der/ die Regionalleiter*in auch inhaltliche Aufgaben in der Gründungsunterstützung wahrnimmt:

  • Organisation und Durchführung Workshops
  • Coachings
  • Mitarbeit bei der inhaltlichen Weiterentwicklung

 

Das erwarten wir:

  • Hochschulabschluss im Bereich Wirtschaft oder Pädagogik oder gleichwertige Ausbildung/ Qualifizierung durch berufliche Kenntnisse und Fortbildungen
  • Erfahrungen Im Umfeld „Rückkehr und Integration“ und Zusammenarbeit mit entsprechenden öffentlichen und privaten Institutionen in diesem Umfeld
  • Idealerweise bereits vorhandenes Netzwerk in München und/ oder der Region
  • Bereitschaft und Kompetenz, das Programm nach außen zu vertreten und weitere Partner zu gewinnen
  • Kenntnisse im Bereich Existenzgründung
  • Arbeitserfahrung oder Engagement im Umfeld von Gründungsberatung, im sozialunternehmerischen Umfeld oder der Migrant*innen Szene
  • Workshop- und Coachingerfahrung im Gründungskontext
  • Hohe Soziale und Interkulturelle Kompetenzen und Erfahrungen
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch, idealerweise Französisch oder weitere Fremdsprache

Wenn du dazu noch jemand bist, der die Dinge gerne sofort anpackt und einfach mal macht, dann bist du wahrscheinlich genau richtig bei uns!

 

Das erwartet dich:

  • Eine befristete Arbeitsstelle bis 30.112019 (bisher vorgesehene Projektlaufzeit), eine Weiterbeschäftigung ist beabsichtigt
  • Tolle Kollegen, ein multidisziplinäres Team und flache Hierarchien sowie offene und dynamische Arbeitskultur mit viel Eigenverantwortung
  • Ein anspruchsvolles Projekt mit sehr internationalen Teilnehmern und vielfältigen Projektpartnern
  • Eine spannende Mischung aus Agentur-, inhabergeführtem Unternehmen- und Startup Atmosphäre in einem kleinen Team
  • Ganz viel Knowhow aus über 20 Jahren im Bereich innovative Qualifizierung und Social Entrepreneurship

 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Deine Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf sowie deinen Gehaltsvorstellungen an unsere Projektleitung Sophie Mirow unter mirow@socialimpact.eu oder unseren Leiter des Standorts München Olaf Weberring unter weberring@socialimpact.eu