Start Hope@home

StartHope@Home richtet sich an nach Deutschland geflüchtete Menschen aus Afghanistan, Ägypten, Albanien, Ghana, Irak, Kosovo, Marokko, Senegal, Serbien, Syrien und Tunesien. Das Programm bietet fachspezifische Coachings und Workshops mit sozialpädagogischen Komponenten, die auf die Rückkehr und den beruflichen Wiedereinstieg im Heimatland vorbereiten. Das Programm wendet sich hierbei ausschließlich an freiwillige Teilnehmer*innen. 

 


Inhalte des Programms

  • PROGRAMMSTART IN DEUTSCHLAND

    StartHope@Home bereitet in Deutschland auf den beruflichen Wiedereinstieg im Heimatland vor. Aufgrund der hohen Arbeitslosenquoten in den am Programm eingeschlossenen Staaten fokussiert die fachliche Qualifizierung die Stärkung der unternehmerischen Kompetenz als Vorbereitung auf eine selbstständige Tätigkeit. Zusätzlich werden individuelle Bedarfe adressiert. Zentrales Ziel ist die Stärkung der unternehmerischen Kreativität und Resilienz. Insgesamt erhält jede*r Teilnehmer*in kostenfrei 160 Stunden Qualifizierung in Form von Gruppen- und Einzelcoachings sowie virtuellen Formaten wie Webinaren und Selbstlerntools.

  • Verstetigung im Heimatland

    Nach der Rückkehr in das Heimatland verstetigt sich das Programm durch die Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen, die direkt vor Ort zur konkreten Re-Integrationshilfe beitragen. Teilnehmer*innen, die in den Heimatländern eine selbstständige Tätigkeit aufnehmen und die Beratungsleistungen vor Ort in Anspruch nehmen, erhalten einen Zuschuss von 1.000 EUR für den Aufbau ihrer beruflichen Tätigkeit und die Sicherung des Lebensunterhaltes in den ersten zwei bis drei Monaten. 


  • StartHope@home bieten wir in folgenden Regionen an: Berlin, Hamburg, Leipzig, München, Stuttgart, Rhein-Main-Gebiet, Köln und Potsdam.

     

    Die Teilnahme an StartHope@Home erfolgt freiwillig. Es gibt keinen Verpflichtungszusammenhang zwischen Programmteilnahme und Rückkehr.


Hintergrund des Programms

StartHope@Home bietet denjenigen Menschen, die durch die Flucht aus ihren Heimatländern alles verloren haben und in Deutschland keine Zukunft finden können oder wollen, eine neue Perspektive für den Start in ihrem Heimatland. 


  • Berlin & Potsdam

    Muskauer Straße 24
    10997 Berlin

    Herr Mohamed Dahy Ahmed
    Tel:  0172/ 363 5147
    Mail: ahmed(at)socialimpact.eu

  • Stuttgart

    Teckstr. 62
    70190 Stuttgart

    Frau Annika Surmeier
    Tel: 0711/ 400 538 60
    Mail: surmeier(at)socialimpact.eu 

  • München

    Balanstraße 73, Haus 21 A / 3.OG
    81541 München

    Frau Kerstin Reimers
    Tel: 089/ 809 135 110 & 0176/ 1611 3554
    Mail: muenchen(at)socialimpact.eu

  • Köln

    COLABOR
    Vogelsanger Str. 187
    50825 Köln

    Herr Mohamed Dahy Ahmed
    Tel: 0172/ 363 5147
    Mail: ahmed(at)socialimpact.eu


Aktuelle Ausschreibungen für externe Dienstleister

Die Bekanntgabe der Ausschreibungen finden Sie auf www.bund.de.
Die schriftilche Abgabefrist ist der 26. Januar 2018. Details zu den Ausschreibungen sind den folgenden Bekanntmachungen zu entnehmen:


Ansprechpartner StartHope@Home