• Netzwerktreffen

    Herzliche Einladung zum Netzwerktreffen der Social Impact gGmbH zum Thema „Sozialunternehmertum im ländlichen Brandenburg – Barrieren, Brücken, Perspektiven“ am 30. September 2019 im Social Impact Lab in Beelitz-Heilstätten.

    Genau so differenziert wie der ländliche Raum sind auch seine Sozialunternehmen und ihre spezifischen Bedarfe. Deshalb möchten wir Pioniere des Sozialunternehmertums verschiedenster thematischer Bezüge zusammenbringen, um gemeinsam Probleme, Möglichkeiten und Perspektiven sozialunternehmerischer Aktivität im Land Brandenburg zu identifizieren.

    Unser Netzwerktreffen am 30.09. soll nicht nur dem Kennenlernen dienen, sondern eine Plattform bieten, gemeinsam zu identifizieren und zu diskutieren, was für den Erfolg sozialer Innovation in ländlichen Räumen nötig ist, was fehlt und wie wir gemeinsam soziale Innovation in ländlichen Räumen voranbringen können.

    Basierend auf bereits geführten Interviews haben wir folgende Themen entwickelt, denen sich in Form von Workshops und Podiumsdiskussion gewidmet werden soll:

    • Stärken und Schwächen ländlicher Entwicklung > Was sind die Problemverursacher? Welche Potenziale gibt es? Wie können die Potenziale gehoben werden? Wer sind die Träger der Veränderung?
    • Best Practice Projekte > Mit welchen Projekten könnte ein wichtiger Beitrag zur Entwicklung ländlicher Räume geleistet werden? (Q&A mit Best Practice Projekten)
    • Sozialunternehmertum im ländlichen Raum > Warum bedarf es gerade in ländlichen Räumen engagierter Sozialunternehmen? Welche Funktionen übernehmen sie? Was steht der Gründung von SU entgegen, wie könnten/müssten sie gefördert werden?
    • Stadt-Land-Partnerschaften > Was gibt es für Modelle? Wie findet man den richtigen Partner? Welche Chancen eröffnen gute und funktionale Partnerschaften?

    Desweiteren sind Vertreter von Wirtschaftsförderung, Ministerien und Finanzierungsinstanzen eingeladen, mit denen ein Austausch zu spezifischen Belangen an den Thementischen möglich sein wird.

    Den Themenschwerpunkten entsprechend sind wir offen für weitere Fragen und Anregungen, die wir gerne per Mail an beelitz@socialimpact.eu entgegennehmen.

    Das Tagungsprogramm sowie die Anmeldemöglichkeiten werden in Kürze bekannt gegeben. Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben.

  • Newsletter

    Tragen Sie sich hier für regelmäßige Updates ein