Abelo

Abelo e.V. bringt Wildbienenhotels an Schulen. Für die vom Aussterben bedrohten Wildbienen werden Nisthilfen bereitgestellt und gleichzeitig wird bei den Schülerinnen und Schülern ein Bewusstsein für die Biene und Ihre Rolle in der Natur geschaffen.

 

Obwohl mittlerweile viele Menschen schon mal von dem Bienensterben gehört haben, ist den wenigsten Bewusst, welche Rolle die Biene in unserem Ökosystem spielt. Mindestens ein Drittel all unserer Lebensmittel benötigen die Biene als Bestäuber. In vielen Gebieten der Welt gibt es zu wenige, teilweise gar keine Bienen mehr. Das Problem des Bienensterbens ist menschengemacht und leider kein Einzelfall, sondern nur ein Beispiel dafür, wie sehr wir die Tier- und Pflanzenwelt um uns herum belasten.

Abelo e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht Wildbienenhotels (Insektennisthilfen) an Schulen zu bringen. Damit möchten wir dem Bienensterben auf zwei Arten entgegentreten. Zum einen schaffen wir Nistplätze für die vom Aussterben bedrohten Wildbienen. Zum anderen verfolgen wir damit auch einen pädagogischen Ansatz. Durch das Einbeziehen der Schülerinnen und Schüler in den Aufbau des Wildbienenhotels und die Aussaat der Wildblumen wird die Natur praktisch erlebbar. Mithilfe weiterer Informationsmaterialien können die Schulen die Wildbienenhotels in den Unterricht einbeziehen. So kann theoretisches Wissen mit anschaulichen und praktischen Erfahrungen untermauert werden.

Unsere Ziele sind, die Zahl der Bienen in Deutschland wieder ansteigen zu lassen, ein Bewusstsein für die Bedeutung der Biene zu schaffen und der nächsten Generation ein nachhaltiges Verhältnis von Mensch und Natur zu vermitteln.

 

Eintritt ins Programm: April 2017, Wirkungsschaffer Stuttgart

Kontakt: Jonas Behrend, info@abelo-schule.de