COSI

COSI vereint flexibles Arbeiten mit flexibler Kinderbetreuung unter einem Dach und liefert damit einen zeitgemäßen und innovativen Ansatz zur Verbesserung von Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

 

 

 

 

Der Veränderungsdruck, den die Digitalisierung auf die Arbeitswelt ausübt, ist vor allem für Mütter von Kindern unter 3 Jahren in Ballungsgebieten enorm spürbar. Der Fachkräftemangel stellt alle Parteien gleichermaßen vor große Herausforderungen: die Versorgung mit Betreuungsplätzen für Kleinkinder ist extrem knapp, wodurch die Mütter oft gezwungen sind, Kompromisse einzugehen, indem sie nur zu geringen Stunden oder erst viel später als geplant wieder einsteigen.

Die Arbeitsinhalte verändern sich innerhalb kürzester Zeit dramatisch, was in besonders schnelllebigen Branchen auch die Karriere kosten kann. Die Arbeitgeber können die Stellen nur schwer temporär substituieren. COSI möchte einen Space bieten, wo man den sehr unterschiedlichen Bedarfen junger, karrierebewusster Eltern flexibel begegnen kann. Die Kinderbetreuung soll das gesamte Spektrum vom festen Kitaplatz über Eltern-Kind-Büro bis hin zur ad hoc Betreuung für nur 2 Stunden abdecken.

Der Coworking Bereich soll Arbeitsplätze sowohl im Open Space als auch im Privatbüro mit Besprechungsräumen für Telkos ebenso wie für ganztägige Seminare bieten. Zusätzlich zu Community Events runden auch Businessveranstaltungen und Weiterbildungsformate im Bereich Digitalisierung, New Work und Co. das Leistungsspektrum ab. Diese wären somit auch für Unternehmer, Gründerinnen, Angestellte mit Kleinkindern zugänglich.

 

Eintritt ins Programm: Dezember 2018, Wirkungsschaffer Stuttgart

Kontakt: Michelle Bäßler, baessler.michelle@gmail.com