Das Dorf

Das Dorf.

Ganzheitlicher Begegnungsraum für frühkindliche Förderung.

Das Dorf ist ein Ort der Begegnungen, Erfahrungen und Freiheit. Ein Ort, wo Kinder und ihre Eltern so sein und gesehen werden können, wie sie sind. Sie selbst sein dürfen, wertfrei, stark und gleichzeitig verletzlich.

Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind großzuziehen. Wahrscheinlich würde jeder diesem afrikanischen Sprichwort zustimmen. Aber gibt es dieses Dorf – in unserer Zeit, der Welt, in der wir leben, mitten in der Stadt?

Für viele Eltern und Kleinfamilien nicht. Verwandte wohnen weit weg. Beziehungen zu anderen Eltern mit kleinen Kindern sind noch nicht geknüpft. Oft sind wir auf uns selbst zurückgeworfen – gerade am Anfang. Uns fehlt es an Unterstützung, Anschluss und Nähe. Einen Ort, wo die Kinder sich geborgen fühlen. Wo sie von uns in ihrer frühkindlichen Entwicklung einfühlsam begleitet und unterstützt werden. Einen schönen Ort mit viel Platz und zeitgenössischen kindgerechten Einrichtungen. Einen Ort, wo sich liebevolle, engagierte Menschen treffen. Es ist ein innovativer Ort, der zum Experimentieren und Entdecken einlädt. Nicht nur für Kinder, sondern auch für Familien als Ganzes. Wo ein Netzwerk entsteht, in dem wir uns austauschen, voneinander lernen und uns verbinden.

Ich möchte eine Umgebung schaffen, die außergewöhnliches Lernen und Entwickeln ermöglicht, und in der sich jedes Kinder auf natürliche Art und Weise entwickeln kann. Mit jedem Kind und jeder Familie möchte ich zusammenarbeiten, um ein besonderes und bejahendes Lernumfeld zu kreieren. Es geht mir darum, die Entwicklung zu fördern, die es jedem Kind erlaubt, das zu werden, für was es geboren wurde, das eigene unbegrenzte Potenzial zu entdecken und auszuschöpfen.

 

Eintritt ins Programm: Mai 2020, ChancenNutzer Frankfurt

Kontakt: Katharina Löbl, catalinamirkovic@aol.com