Racing Hilde

Autos werden immer smarter. Und die Fahrer? Das Startup Racing Hilde entwickelt mit IchFahrGut.de das erste Trainingsportal für erfahrene Autofahrer. Fleißige Nutzer können online kognitive Fahrfähigkeiten trainieren und erhalten ihre persönliche Analyse vertraulich per Post in einer Belohungsbox.

 

Das Gehirn ist nach wie vor unser zuverlässigstes Assistenzsystem. Doch je älter wir werden, desto mehr nehmen unsere kognitiven Fähigkeiten ab. Das wirkt sich insbesondere auf unsere Fahrfähigkeit aus, denn ab dem 75. Lebensjahr besteht ein deutlich erhöhtes Unfallrisiko. Mehr als 10 Millionen Senioren in Deutschland nutzen täglich ihr Auto. Um mobil zu bleiben, sind die meisten von ihnen darauf angewiesen. Gut zu wissen: Kognitive Fähigkeiten können gezielt trainiert werden.

Das Startup Racing Hilde bietet mit ichfahrgut.de ein Online-Trainingsportal für kognitive Fahrfähigkeiten. Mit der Belohnungsbox als Anreiz für regelmäßiges Training wendet sich Racing Hilde insbesondere an die wachsende Zahl der internetaffinen „Generation 60+“. Die in Kooperation mit dem ALA Institut entwickelten Trainingsprogramme können kostenfrei über Computer und Tablett genutzt werden.

ichfahrgut.de versteht sich gleichzeitig als Marketingplattform zur Ansprache der „Generation 60+“, die bereits heute ein wichtiges Kundensegment sowie den Wachstumsmarkt der Zukunft für die Wirtschaft darstellt. Durch die Belohungsbox ermöglicht Racing Hilde der Industrie mit der Zielgruppe in Dialog zu treten. Von Anzeigen über Verbraucherinformationen bis hin zu Produktproben oder Gutscheinen – die Einsatzmöglichkeiten der Belohungsbox von ichfahrgut.de zur Vertriebsförderung sind vielzählig.

Racing Hilde konzentriert sich aktuell auf die vollständige Entwicklung des Trainingsprogramms ichfahrgut.de.

 

Kontakt: Dario Hergarden, info@racinghilde.de