Social Impact Labs

Raum für Coworking, Workshops, Beratung, Coaching, Networking & Events

In unseren Social Impact Labs bieten wir Unterstützungs- und Qualifizierungsprogramme für Gründer*innen an. Die Social Impact Labs sind Hotspots für Social Entrepreneurship und die Gründerszene und ermöglichen Raum für Beratung, Workshops, Coaching, Coworking, Networking und Events.

  • Im Social Impact Lab Beelitz-Heilstätten bei Berlin fördern wir Social Innovation mit verschiedenen Programmen, bspw. soziale Innovationen im ländlichen Raum.

  • Inklusives, barrierefreies Coworking, Coaching und Beratung für Social Startups in Bonn. Ermöglicht durch die Aktion Mensch e.V.

  • Gründerhotspot mit Schwerpunkt Unterstützung für Gründer*innen mit Fluchthintergrund innerhalb des Programms The Human Safety Net der Generali.

  • Coworking, Coaching & Beratung für Social Entrepreneurs in Stuttgart. Ermöglicht durch die Vector Stiftung.

  • Arbeitsplätze, Coaching & Beratung für Social Entrepreneurs, Freelancer und Unternehmen in Berlin-Kreuzberg. Ermöglicht durch SAP.

  • Co-Working, Coaching, Beratung auf 160qm für hanseatische Sozialunternehmer. Ermöglicht durch die HIT Stiftung, Hans-Weisser-Stiftung und Barclaycard.

  • Arbeitsplätze, Coaching & Beratung, unter anderem für Social Entrepreneurs. Ermöglicht durch KfW Stiftung, JPMorgan Chase Foundation.

  • Arbeitsplätze, Coaching und Beratung - unter anderem für Social Startups. Ermöglicht durch die Drosos Stiftung.

  • Bis Ende 2018 Coworking, Coaching, Beratung für Social Startups. Ermöglicht durch die Beisheim Stiftung, Franz Haniel & Cie. GmbH & KfW Stiftung. Seit 2019 heißen wir Social Startups aus der Region in Bonn willkommen.

  • Coaching & Beratung für junge Arbeitslose und Menschen mit Migrationshintergrund. Ermöglicht durch das Land Brandenburg und den ESF.


Gründungsprogramme

Förderung, Coaching, Beratung, Mentoring für angehende Gründer*innen.

Unser Fokus liegt auf der Unterstützung von Social Startups, die mit ihren Ideen gesellschaftliche Herausforderungen unternehmerisch lösen. Social Startups erhalten Stipendien, die bis zu acht Monate professionelle Beratung, Coaching, Workshops und Coworking Arbeitsplätze umfassen. Hier können Sie alles über unsere Social Startup Programme erfahren. Daneben bietet Social Impact Gründungsprogramme für spezielle Zielgruppen an.

  • Im Global Goals Lab bringen wir Menschen und Ideen zusammen, die nachhaltige Entwicklung auf ökonomischer, sozialer und ökologischer Ebene fördern und somit einen Beitrag zur Erreichung der 17 Global Goals leisten. Das Global Goals Lab ist eine gemeinsame Initiative mit der Deutschen Bank.

  • Zielgruppe: Social Startups. Das Programm bieten wir im Social Impact Lab Stuttgart an. Wirkungsschaffer wird ermöglicht durch die Vector Stiftung, Karl Schlecht Stiftung und Caritas Stuttgart.

  • Zielgruppe: Social Startups. Das Programm bieten wir im Social Impact Lab Bonn an. Das Lab Bonn Stipendium wird ermöglicht durch die Aktion Mensch e.V.

  • Zielgruppe: Social Startups. Das Programm bieten wir im Social Impact Lab Frankfurt an. AndersGründer wird ermöglicht durch die KfW Stiftung.

  • Zielgruppe: Social Startups. Das Programm bieten wir im Social Impact Lab Leipzig an. Zusätzlich gibt es dort das Residence Programm für Startups aus Spanien und Portugal. Ermöglicht durch die Drosos Stiftung.

  • Zielgruppe: Menschen, die die sozio-ökonomische Teilhabe von geflüchteten Menschen verbessern. Das Programm bieten wir an in Berlin, Hamburg, Frankfurt, Leipzig, München, Stuttgart und Duisburg. Gefördert von der KfW Stiftung.

  • Projekt abgeschlossen. Zielgruppe: junge Projektmacher*innen, die mit digitaler Technik die Welt verbessern möchten. Das Programm haben wir in den Social Impact Labs Berlin, Hamburg, Frankfurt, Leipzig und Duisburg angeboten. Ermöglicht wurde es durch die Telefonica Stiftung.

  • Projekt beendet. Zielgruppe: Social Startups. Startery Professional haben wir in Berlin angeboten. Startery Camp richtete sich als Intensiv-Workshopwoche an Social Startups in D, A und CH. Mit Startery Central & Eastern Europe unterstützten wir Startups in CEE. Ermöglicht durch SAP als erster Gründungspartner.


Inclusive Entrepreneurship

  • Zielgruppe: Gründungsberatung für junge Menschen bis 30 Jahre, die arbeitslos oder von Arbeitslosigkeit bedroht sind. Enterprise bieten wir im Social Impact Lab Potsdam an. Gefördert durch MASGF, MWE (ESF, Land Brandenburg).

  • Zielgruppe: Social Startups mit innovativen Ideen für eine inklusive Gesellschaft aus ganz D, Ch, A. Durchgeführt in Bonn. Gefördert durch Aktion Mensch, DEVK Asset Management und Deutsche Post AG.

  • Das Programm THSN For Refugee Startups bietet Menschen mit Fluchthintergrund einen Coworking Arbeitsplatz, Trainings & Coaching sowie vielfältige Kontakte auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Das Programm ist Teil der internationalen Initiative The Human Safety Net der Generali Group und wird in München angeboten.

  • Zielgruppe: Gründungsinteressierte mit Migrationshintergrund, die im Land Brandenburg wohnen. Den Lotsendienst für Migranten/innen bieten wir im Social Impact Lab Potsdam an. Gefördert durch MASGF (ESF, Land Brandenburg).

  • Zielgruppe: Beratung und Qualifizierung von Selbständigen mit Migrationshintergrund mit Firmensitz im Land Brandenburg. Qualifizierung von Migrantenunternehmen bieten wir im Social Impact Lab Potsdam an. Gefördert durch BMAS.

  • StartHope@Home richtet sich an nach Deutschland geflüchtete Menschen aus Afghanistan, Ägypten, Albanien, Gambia, Ghana, Irak, Kosovo, Marokko, Nigeria, Pakistan, Senegal, Serbien und Tunesien, die freiwillig in ihre Heimatländer zurückkehren wollen. Das kostenfreie Programm bietet Coachings und Workshops, die auf den beruflichen Wiedereinstieg im Heimatland vorbereiten und unterstützt bei der Ideenentwicklung.

  • Projekt abgeschlossen. Zielgruppe: Selbstständige und Kleinunternehmer*innen, die ihre Unternehmung weiterentwickeln möchten. Das Programm haben wir in Leipzig angeboten, es wurde gefördert von der Stadt Leipzig, Amt für Wirtschaftsförderung.

  • Zielgruppe: Gründungsunterstützung & Berufscoaching für junge Menschen mit Migrationshintergrund. Das Programm bieten wir im Social Impact Lab Frankfurt an. Gefördert durch die JPMorgan Chase Foundation.

  • Zielgruppe: Gründungsberatung für junge Menschen, die arbeitslos oder von Arbeitslosigkeit bedroht sind. Selbst & Ständig bieten wir im Social Impact Lab Leipzig an. In Leipzig ermöglicht durch die Drosos Stiftung.

  • Zielgruppe: Gründungsberatung für junge Menschen bis 30 Jahre, die arbeitslos oder von Arbeitslosigkeit bedroht sind. Jungstarter bieten wir im Social Impact Lab Hamburg an. Ermöglicht durch die HIT Stiftung und Hans-Weiser-Stiftung.

  • Zielgruppe: Unterstützung von Menschen mit Schwerbehinderung beim Aufbau einer beruflichen Selbstständigkeit. Das Programm bieten wir an unserem Standort Glogauer Straße in Berlin an. Gefördert durch LAGeSo / Integrationsamt Berlin.


Weitere Angebote

Wir fördern Social Innovation

Neben unseren Gründungsprogrammen fördern wir soziale Innovationen im Bildungsbereich, in der Wohlfahrtspflege, im internationalen Raum und im Rahmen von Gründungsfinanzierung.

  • Seit 2017 legt Social Impact einen Fokus auf Bildungsinnovationen. Als erstes Projekt ist dabei Baut Eure Zukunft in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bank und der Deutschen Bank Stiftung entwickelt worden. Das innovative Bildungsprojekt stellt Lehrer*innen, Jugendleiter*innen und Sozialarbeiter*innen kostenloses Lehrmaterial zur Verfügung – für einen Unterricht oder ein Projekt der etwas anderen Art.

  • Social Impact und Mitglieder der Sozialwirtschaft machen gemeinsame Sache, um die Entwicklung sozialer Innovationen sowie Social Intrapreneurship innerhalb der Wohlfahrsverbände durch Förderung der Innovationskultur voran zu treiben.

  • Social Impact fördert international Sozial-unternehmertum. Wir geben unsere langjährige Erfahrung im Aufbau von Gründungszentren an internationale Partner weiter und qualifizieren international Social Entrepreneurs mit vielfältigen Unterstützungsangeboten.

  • Unterstützung von Social Startups und Gründer*innen bei der Erschließung von alternativen Finanzierungsformen u.a. über unsere eigene Crowdfunding-Plattform. Vergabe des Wirkungsfonds Award im Rahmen des Global Goals Lab.