Start Hope@home - Neue Perspektiven durch Existenzgründung

  • Unser Angebot

    StartHope@Home unterstützt Geflüchtete und Migrant*innen bei der Existenzgründung in ihrem Herkunftsland. Unser Team begleitet Teilnehmer*innen mit individuellen Coachings und sozialpädagogischer Betreuung, um ihre unternehmerischen Fähigkeiten zu stärken und mögliche Perspektiven zu entwickeln.

  • Teilnahme

    Die Teilnahme an der Qualifizierung ist kostenlos und richtet sich geflüchtete Menschen und Migrant*innen, die an einer Rückkehr in ihr Herkunftstland interessiert sind. Zu unseren Zielländern gehören: Ägypten, Afghanistan, Albanien, Gambia, Ghana, Irak, Kosovo, Marokko, Nigeria, Pakistan, Senegal, Serbien und Tunesien. Eine Teilnahme für Personen aus weiteren Ländern ist gegebenenfalls auch möglich.

  • Wo wir sind

    Unsere StartHope@Home Teams arbeiten an folgenen Standorten: Berlin, Bonn, Bremen, Hamburg, Leipzig, Köln, Rhein-Main-Region, Stuttgart und München. Nach Absprache können Coachings auch außerhalb der Social Impact Labs in weiteren Regionen stattfinden. Für Kontakte und Ansprechpartner, siehe unten. 



Inhalte des Programms


  •  Start Hope @Home bietet

    • einen beruflichen Wiedereinstieg durch Qualifikationen zur Selbständigkeit.
    • Vermittlung von Kenntnissen im Bereich Marketing, Vertrieb, Finanzen, Präsentation und mehr.
    • einen individuellen Lernprozess.
    • Möglichkeiten zur Weiterbildung im Herkunfstland.
    • Die Teilnahme setzt keine Anforderungen voraus.
    • Die Zusammenarbeit erfolgt mit Rückkehrberatungen, Gründungsexperten und Sozialpädagogen.
    • Die Coachings werden in ca. 6-8 Wochen durchlaufen, es sind aber auch kürzere individuelle Lösungen möglich.

Projektbeschreibung in verschiedenen Sprachen

  •  


Ansprechpartner*innen in den verschiedenen Regionen

Ihr könnt uns jederzeit gern kontaktieren, via mail oder Telefon oder kommt einfach vorbei!

  • Region Berlin/Potsdam
    Heilbronner Straße 20
    10779 Berlin
    Offene Sprechstunde:
    Dienstag, 14:00 - 16:00
    Herr Mohamed Dahy Ahmed
    Tel:  0176/ 1611 3604
    Mail: ahmed(at)socialimpact.eu

  • Region Stuttgart
    Teckstr. 62
    70190 Stuttgart
    Täglich 9:00 - 17:00
    Herr Sebastian Donath
    Tel: 0711/ 400 538 63
    Mail: donath(at)socialimpact.eu

  • Region München
    Balanstraße 73, Haus 21 A / 3.OG
    81541 München
    Montag - Donnerstag: 
    09:00 - 17:00
    Frau Katherine Kellein
    Tel: 089/ 809 135 110
    Mail: kellein(at)socialimpact.eu

  • Region Leipzig
    Weißenfelser Str. 65 H 
    04229 Leipzig
    Herr Björn Vondran
    Tel: 0341/ 495 666 60
    Mail: vondran(at)socialimpact.eu

  • Region Frankfurt
    Falkstraße 5
    60487 Frankfurt
    Frau Dorcas Spitzhorn
    Tel: +49 (0)69 999 99 33 00

    Mail: spitzhorn(at)socialimpact.eu

  • Region Hamburg
    Pastorenstr. 16-18
    20459 Hamburg
    Montag - Donnerstag:
    10.00 - 15.30
    Frau Anna - Sahar  Syawash
    Tel: 040/ 307 086 83 oder 0176 161 136 05
    Mail: syawash(at)socialimpact.eu

  • Region Köln
    Forum Food&Nachhaltigkeit
    Oskar-Jäger-Straße 160
    50825 Köln-Ehrenfeld
    Herr Ziad El-Sabbagh
    Tel: 0176/ 1611 3606
    Mail: el-sabbagh(at)socialimpact.eu


Teilnehmer*innen berichten

  • „Ich muss euch auch vielen Dank sagen, ohne euch könnte ich nicht mein Geschäft eröffnen." - Mohammed hat in seiner Heimatstadt Bagdad ein kleines Unternehmen zur Wasseraufbereitung gegründet.

  • Über die gängigen Social-Media Kanäle, wie Youtube, sollen Menschen die Möglichkeit haben, alles rund um die Themen „painting und creativity“ zu lernen.

  • "With my help, my customers can become the best version of themselves." - Meghan möchte in Nigeria einen Haarsalon eröffnen und neue Arbeitsplätze für Frauen schaffen.

  • Shoaib aus Pakistan möchte das Familienunternehmen seines Vaters ausbauen und ein Reinigungen für Schuluniformen anbieten.

  • Michael* kam ohne Geschäftsidee zu uns, jedoch mit einer Vision: Er möchte anderen Leuten in Nigeria zukünftige Jobperspektiven geben.

  • Bangaly* möchte Tourist*innen in Dakar, Senegal die Möglichkeit geben, die Stadt durch ein spezielles Transportunternehmen, mit Sightseeing und Unterkunfts-Optionen, kennenzulernen.