Logo

Das war die Challenge2021

Nach sechs Monaten voller Workshops, Coachings, Peer-To-Peers und ganz viel Austausch haben Teilnehmer:innen, Coaches und Partner am 29.10. den finalen Abschluss der Challenge2021 im TechQuartier in Frankfurt gefeiert. In 3-Min Pitches präsentierten alle Teams ihre Projekte und Fortschritte, stellten sich den Fragen des Publikums und lernten sich nach sechs Monaten digitalem Arbeiten endlich auch persönlich kennen.

Social Impact bedankt sich herzlich bei der ING Deutschland für die tatkräftige Unterstützung und bei allen Teilnehmer:innen, den ehrenamtlichen Coaches von Alvarez & Marsal und allen Partnern für eine gelungene Challenge2021!

Mehr zur Challenge2021 findest du in den Podcasts von Social Impact - Social Innovation Now - und der ING - do your thing - sowie in unserem Blog.

Auch du willst dein Projekt voranbringen, andere Teams kennenlernen und ein bundesweites Netzwerk aufbauen? Dann ist vielleicht die nächste Runde der Challenge deine Chance! Wir sind schon schwer am planen! 😁 Wann es genau los geht, erfährst du über Instagram, Facebook oder LinkedIn, in unserem Newsletter oder hier auf der Homepage.

Artigiana Mentoring

will das Selbstvertrauen von jungen Handwerkerinnen stärken und sie darin fördern später Führungspositionen einzunehmen oder eigene Unternehmen zu gründen.

Ausbildung Plus

verbessert die Rahmenbedingungen für junge Menschen mit Fluchthintergrund, um sich eigenständig auf dem Ausbildungsmarkt zu bewegen.

Das Geld hängt an den Bäumen

sammelt mit vergessenen Menschen vergessenes Obst und lässt daraus Direktsäfte und Schorlen herstellen, die sie im Direktvertrieb in Hamburg und Umgebung vertreiben.

Digitalisierung Kleiderkammer

will mithilfe einer App die Ausgabe in ihren Kleiderkammern für obdachlose Menschen strukturierter gestalten, bedarfsgerecht verteilen und notwendige Daten zu ihrer Arbeit sammeln.


EinzigNaht

will Inklusion nahtlos gestalten und produziert maßgeschneiderte Kleidung für Kinder mit Behinderung.

Jimentor

bringt junge Menschen mit Migrationshintergrund - die “Mentee” - mit erfahrenen Persönlichkeiten - den “Mentoren” – zusammen.

Maingold

ist die erste digitale Regionalwährung die Frankfurts kleine und mittelständische Wirtschaftsbetriebe unterstützt, indem sie die Bürger*innen der Stadt zu solidarischem, lokalem und nachhaltigem Konsum animiert.

Novaheal

hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein angepasstes Bildungsangebot für Pflege-Auszubildende in Form einer modernen digitalen Lernplattform speziell für die Pflegeausbildung und das Pflegeexamen zu entwickeln. So soll die Abbruchquote von aktuell knapp 30% gesenkt werden.


Die Challenge2021 - Eure Herausforderungen der Coronakrise gemeinsam angehen

Die Teams sind im Programm ihre aus der Corona-Krise entstandenen Herausforderungen angegangen, stellten sich neu auf und setzen ihre Pläne konkret um.

Zusammen mit der ING Deutschland unterstützte Social Impact dieses Jahr in der sechsmonatigen Challenge2021 Social Startups und soziale Organisationen.

Durch Workshops, Coachings, Vernetzungsmöglichkeiten und finanzielle Unterstützung bei der Umsetzung ihrer Pläne wurden soziale Innovationen effektiv gefördert. Das Programm fand ausschließlich online statt und richtete sich an Teilnehmer:innen aus ganz Deutschland.


WAS ERWARTETE DICH BEI DER CHALLENGE2021?

Die Challenge2021 lief von Mai bis Oktober und zielte darauf ab, neue Ideen und Projekte zu unterstützen und umzusetzen. Das waren zum Beispiel neue Geschäftsbereiche, eine neue Marketingstrategie oder die Gründung einer ganz neuen Organisation.

Gemeinsam suchten wir nach dem optimalen Lösungsansatz für die Herausforderungen der Teams und innovativen Ideen in der Corona-Krise.

DAS WAREN UNSERE PROGRAMMBAUSTEINE:

WORKSHOPS

Arbeite mit deinen Peers und erfahrenen Trainer*innen an Schlüsselthemen und Herausforderungen

  1. MONATLICHES FORTSCHRITTSCOACHING
  2. Eure individuellen Themen, Fortschritte und Bedürfnisse mit erfahrenen Coaches besprechen und angehen

FACHBERATUNG

  1. Nutze das Social Impact Netzwerk für Themen wie Rechtsformen, Marketing, Finanzen, etc.


AUSTAUSCH UND VERNETZUNG

  1. Vernetze dich mit anderen Teilnehmer*innen, bekomme Input und Feedback zu deinen Ideen - profitiere auch über die Challenge2021 hinaus von einem starken Netzwerk.

ONLINE-LERNPLATTFORM

  1. Arbeite dich online, eigenständig in wichtige Themenfelder ein




FINANZIELLE UNTERSTÜTZUNG

  1. Hier stellen Social Impact und die ING DiBa für alle Projekte einen gemeinsamen Fördertopf von insgesamt 72.000€ zur Verfügung. Auf diesen kann gemäß eines definierten Förderkatalogs zurückgegriffen werden.

Die Challenge2021 ist ein Projekt der ING und Social Impact.